kostenlos, aber nicht umsonst!

»Filme
Hauptsächlich drehen wir Filme. Bisher haben sich schon einige Kurzfilme angesammelt, die ihr hier alle samt Trailer, Making Ofs und Hintergrundinfos findet:

2016

ANGST (Thriller/Horror, 19:04min, Katharina Neuenhaus)
Gute Nacht (Horror/Thriller, 17:12min, Anita Hakopians; Angelika Tenbergen; Mello Hakopians; Katharina Neuenhaus)
Release (Experimentalfilm, 5:34min, Anita Hakopians)

2014

Der letzte Auftrag (Thriller-Musical, 1h, José Hidalgo)
Nice To Meet You (Stummfilm, 9:54min, Mello Bündgen)
4 Jahre Kindheitstraum(a) (Trailer/Zusammenschnitt, 2:25min, Kindheitstraum(a))

2013

30x Pfingst OpenAir in Werden (Dokumentation, 40min, Mello Bündgen)
Alles für Liebe (Drama, 28min, José Hidalgo)
ein kleiner Schritt (Wettbewerbsbeitrag, 1:55min, Kindheitstraum(a))

2012

Lisa #2 (Animationsfilm, 15min, Mello Bündgen)
FANG (Thriller, 15min, José Hidalgo)
Die Fremde im Zug (externe Produktion von Kindheitstraum(a), 20min, Sergej Herter)

2011

Angriff der Killermikrofone (Trash-Actionfilm, ca.30min, Mello Bündgen)
Rescaté (Martial-Arts, ca.10min, José Hidalgo)
Lisa can't sleep (Animationsfilm, ca.3min, Mello Bündgen)
Warten auf Miriam (Stummfilm, ca.12min, Mello Bündgen)
PSCHT! (Dramödie, ca.12min, Mello Bündgen)
Für Immer Und Ewig (Drama, ca. 4min, José Hidalgo)

2010

OMG NINJAS! (Trash-Actionfilm, ca.30min, Mello Bündgen)
Kindheitstraum(a) (Projekt-Trailer, ca.2min, Mello Bündgen)







ANGST

Titel: ANGST
Regie: Katharina Neuenhaus
Drehbuch/Produktion: Mello Hakopians
Genre: Thriller/Horror
Länge: 19:04min
Produktionszeitraum: 2014-2016
Drehort: Essen
Veröffentlichung: Premiere: 4. März 2016 / Internet: 5. März 2016

Film auf Youtube: https://youtu.be/rAfwAnNHJFI
Making Of auf Youtube: https://youtu.be/IprcaX8XEzg
Teaser auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=b-TSRoogsFM


Story:
In einer Welt, in der du ständig um dein Leben fürchten musst ... wem kannst du da noch vertrauen?









Gute Nacht

Titel: Gute Nacht
Drehbuch/Regie: Anita Hakopians, Angelika Tenbergen, Mello Hakopians, Katharina Neuenhaus
Genre: Horror/Thriller
Länge: 17:12min
Produktionszeitraum: November 2015
Drehort: Essen
Veröffentlichung: Premiere: 4. März 2016 / Internet: 5. März 2016

Film auf Youtube: https://youtu.be/qNZ0JzvUcCM
Outtakes auf Youtube: https://youtu.be/8ZnA1e_p6yk
Making Of auf Youtube: https://youtu.be/ykMG_qFCCWo


Story:
Als Malte nach Hause kommt, hört er seine Freundin Laura aus der Wohnung schreien. Sie ist der festen Überzeugung, dass jemand in der Wohnung ist. Doch die beiden sind alleine in der Wohnung ... oder nicht?









Release

Titel: Release
Drehbuch/Regie: Anita Hakopians
Genre: Experimentalfilm
Länge: 5:34min
Produktionszeitraum: 2015-2016
Drehort: Bochum und Essen
Veröffentlichung: Premiere: 4. März 2016 / Internet: 5. März 2016

Film auf Youtube: https://youtu.be/RxCDmNh3UIA


Story:
Kim hetzt durch ihr Leben, irgendwas lässt sie nicht schlafen, nicht abschalten. Aus ihrer Ego-Perspektive wird der Zuschauer in ihren Alltag eingeführt.









Der letzte Auftrag

Titel: Der letzte Auftrag
Drehbuch/Regie: José Hidalgo
Genre: Thriller-Musical
Länge: 1 Stunde
Produktionszeitraum: ca. Juli 2013 bis April 2014
Drehort: Düsseldorf, Sauerland und Essen
Veröffentlichung: Premiere: 4. April 2014 / Internet: 23. Dezember 2015

Film auf Youtube: https://youtu.be/s2ZqzEp6-ww
Making Of: https://youtu.be/wzbAWyr-smo
Teaser: https://youtu.be/0KBhYSL1nug
Trailer: https://youtu.be/GOEX_AC_0ME


Story:
Ein Auftragskiller muss für seinen Boss einen allerletzten Auftrag erledigen ...









Nice To Meet You

Titel: Nice To Meet You
Drehbuch/Regie: Mello Bündgen
Genre: Stummfilm
Länge: 9:54min
Produktionszeitraum: Dreh: August 2013; Nachbearbeitung / Musik: September 2013 bis Januar 2014
Drehort: Duisburg und Essen
Veröffentlichung: Premiere: 4. April 2014 / Internet: 5. April 2014

Film auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=EON-ZII9nKA
Outtakes: http://www.youtube.com/watch?v=aOe5noHfkJo
Making Of / Interviews: http://www.youtube.com/watch?v=rIW8XZgnJac

"Nice To Meet You" lief außerdem auf dem 4. Essener Video Rodeo!

Story:
Eine Frau und ein Mann treffen sich zum ersten Date und lernen sich kennen.


Hintergrund:
Das erste Date des Films ist mir quasi selbst passiert, wodurch ich irgendwann viel später auf die Idee für den Film kam. Mehr dazu im Making Of ;-)








4 Jahre Kindheitstraum(a)

Titel: 4 Jahre Kindheitstraum(a)
Drehbuch/Regie: Kindheitstraum(a)
Genre: Trailer / Zusammenschnitt
Länge: 2:25min
Produktionszeitraum: 2010 - 2014
Drehort: Essen, Duisburg, Düsseldorf, Bergen
Veröffentlichung: Premiere: 4. April 2014 / Internet: 5. April 2014

Film auf Youtube: http://youtu.be/__x03AxV558

Story:
Ein Zusammenschnitt all unser bisherigen Filme!


Hintergrund:
Anlässlich unserer 5. Premiere wollte ich mal einen kleinen Zusammenschnitt unserer bisherigen Filme machen. Das seht ihr hier: 16 Kurzfilme in 4 Jahren, keine schlechte Bilanz ;-)








30x Pfingst OpenAir in Werden

Titel: 30x Pfingst OpenAir in Werden
Drehbuch/Regie: Mello Bündgen
Genre: Dokumentation
Länge: 40min
Produktionszeitraum: 2012
Drehort: Essen
Veröffentlichung: Premiere: 15. Februar 2013 / 3. Essener Video Rodeo: 21. September 2013 / Internet: 5. April 2014

Film auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=NSw-_FzzSZ4

Die Doku lief außerdem auf dem 3. Essener Video Rodeo!

Story:
Dokumentation!


Hintergrund:
Ich selbst war 1997 mit 14 Jahren zum ersten Mal auf dem Pfingst OpenAir in Werden. Damals wie heute war ich sehr beeindruckt von der Atmosphäre und wollte unbedingt selbst mal dort spielen. Als ich dann 2011 im Archiv vom Jugendamt die Aufnahmen des OpenAirs digitalisiert habe, kam die Idee auf ein Film übers OpenAir aus meiner Sicht zu drehen. Das 30. Jubiläum war dafür natürlich ideal!








Alles für Liebe

Titel: Alles für Liebe
Drehbuch/Regie: José Hidalgo
Genre: Drama
Länge: 28min
Produktionszeitraum: 2012
Drehort: Duisburg und Essen
Veröffentlichung: Premiere: 15. Februar 2013 / 3. Essener Video Rodeo: 21. September 2013 / INDIGO Filmfest 9: 11. Oktober 2013 / Internet: 17. November 2013

Film auf Youtube: http://youtu.be/BSQIy4p0DKU
Making Of: http://youtu.be/z_r9U0S0FUE
Soundtrack auf YouTube: http://youtu.be/4qHIZvDG6yE

Der Film lief außerdem auf dem 3. Essener Video Rodeo!

Story:
Die beiden Schwestern Isabel (Lisa-Maria Feike) und Sabrina Feldmüller (Kirsten Rusche) haben seit Jahren kaum Kontakt zueinander. Durch den Tod ihrer Mutter ist die ältere Schwester Sabrina gezwungen, sich um die jüngere Isabel zu kümmern, die noch zur Schule geht. Durch die plötzliche Veränderung kommt es zunächst zu Streitigkeiten und Problemen. Zudem verliebt sich Isabel am Tag der Beerdigung unsterblich in den Totengräber (Adrian Wojtynek), dessen Namen sie nicht kennt. Durch die gemeinsame Suche nach dem Unbekannten kommen sich Isabel und Sabrina Stück für Stück näher und es wird bald klar, wie stark Liebe werden kann.


Hintergrund:
Auf dem Weg des "sich-selbst-finden" muss man die ernste Schiene mal gefahren sein.








ein kleiner Schritt

Titel: ein kleiner Schritt
Drehbuch/Regie: Kindheitstraum(a)
Genre: Kurzfilm / Wettbewerbsbeitrag
Länge: 1:55min
Produktionszeitraum: Januar 2013
Drehort: Essen
Veröffentlichung: 31. Januar 2013

Film auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=bDI8U3odlO8

Story:
Es ist ein kleiner Schritt … wir machens einfach!


Hintergrund:
Der 99fire Award ist ein jährlicher Filmwettbewerb, bei dem man 99 Stunden Zeit hat um einen 99 sekündigen Film zu produzieren. Dieses Jahr war das Thema "Wir machens einfach" und dies ist unser Beitrag.








Lisa #2

Titel: Lisa #2
Drehbuch/Regie: Mello Bündgen
Genre: Animationsfilm
Länge: 1:20min
Produktionszeitraum: Oktober 2012
Drehort: -
Veröffentlichung: 21. Oktober 2012

Film auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=TVKO65dLcMs

Story:
Lisa hat mal wieder in Problem ...


Hintergrund:
Nach dem ersten Lisa-Film letztes Jahr, hat es einige Zeit gedauert bis dieser ganz kurze Film kam. Das Projekt bleibt eine lose Reihe, die nicht immer unbedingt einen Plot hat, sondern eher gewisse Stimmung / Atmosphäre und Emotionen rüberbringen soll.








FANG

Titel: FANG
Drehbuch/Regie: José Hidalgo
Genre: Thriller
Länge: 15min
Produktionszeitraum: April - September 2012
Drehort: Essen und Düsseldorf
Veröffentlichung: 2. Essener Video Rodeo: 15.09.12 / INDIGO Filmfest 8: 13.10.2012 / Internet und Kindheitstraum(a): 15.10.2012

Film auf Youtube: http://youtu.be/5a3Mf5itx5U
Outtakes: http://www.youtube.com/watch?v=eE3dupc1dGo
Making Of: http://www.youtube.com/watch?v=j66ftc1V18Q
Musikvideo: http://www.youtube.com/watch?v=AmJeTTqm53g
Audio-Kommentar: http://www.youtube.com/watch?v=K9H6pQUarg4

Der Film lief außerdem auf dem 2. Essener Video Rodeo!

Story:
Viele Männer halten es für normal auf die Jagd zu gehen, doch manchmal werden sie selbst zur Beute ...


Hintergrund:
Ich mag es nicht so gerne, wenn Menschen etwas kritisieren, das sie selbst weder machen könnten, noch überhaupt versuchen würden. Das Hauptthema im Film (ohne zuviel verraten zu wollen) wird in der jetzigen Zeit dermaßen vergewaltigt, dass es einfach weh tut nur zu zusehen ... Der Film äußert unsere Meinung dazu: "Wie es eigentlich sein soll". Das als Film, weil Taten mehr als Wörter sagen.







Angriff der Killermikrofone

Titel: Angriff der Killermikrofone
Drehbuch/Regie: Mello Bündgen
Genre: Trash-Action
Länge: 28min
Produktionszeitraum: Sommer 2011 - Drehbuch; Oktober-November 2011 - Dreharbeiten; Dezember 2011 - Postproduktion
Drehort: Essen
Veröffentlichung: 27. Januar 2012

Film auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=HaYs2FuGqH0
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=KsSlpAF1idQ
Making Of: http://www.youtube.com/watch?v=bHDdRUDDtzo

Story:
Wir schreiben das Jahr 2012. Das Fernsehen wird bestimmt von Reality-Soaps und Castingshows. Der Mensch scheint sich zufrieden seiner vollständigen Verblödung hinzugeben, doch eines Tages wird es den Mikrofonen zuviel ...


Hintergrund:
Die Idee zu diesem Film entstand während der Dreharbeiten zu "PSCHT!", als mal wieder aus Versehen das Mikrofon im Bild hing und wir eine Szene nochmal drehen musste. Da meinte unser Hauptdarsteller, es wäre doch total lustig, wenn das Mikrofon nicht aus Versehen ins Bild hängt, sondern die Schauspieler bewusst angreift. Aus dieser Grundidee (die ihr übrigens im Making Of zu "PSCHT!" sehen könnt) haben wir dann diesen Trashfilm gesponnen.







Rescaté

Titel: Rescaté
Drehbuch/Regie: José Hidalgo
Genre: Martial Arts
Länge: 10min
Produktionszeitraum: Sommer 2011 - Drehbuch; August-September 2011 - Dreharbeiten; Oktober-November 2011 - Postproduktion
Drehort: Essen
Veröffentlichung: 27. Januar 2012

Film auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=7Am8KhHVm6c
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=WHJbCYqpnLw

Der Film lief außerdem auf dem 1. Essener Video Rodeo!

Story:
Nachdem Schredder bei seinem Versuch die schöne Nora zu retten scheiterte, müssen Billy und Jimmy diese Aufgabe übernehmen. Wird es ihnen gelingen?



Hintergrund:
Während "OMG NINJAS!" gedreht wurde, hatte ich die Gelegenheit, viel Zeit mit Kampfsportlern zu verbringen und dachte: "Ich muss unbedingt einen Martial-Art-Film drehen!".
Da wir uns nicht mit Tony Jaa, Jet Lee und Jackie Chan vergleichen können, hielt ich es für klüger wenn der Film ebenso ein wenig lustig wäre.







Lisa can't sleep (#1)

Titel: Lisa can't sleep (#1)
Drehbuch/Regie: Mello Bündgen
Genre: Animationsfilm
Länge: 3min
Produktionszeitraum: August 2011
Drehort: -
Veröffentlichung: 26. August 2011

Film auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=VRkK0SzBe54

Story:
Lisa kann nicht schlafen ...


Hintergrund:
Er enstand in ca. 1,5 Wochen und soll Start einer losen Serie um "Lisa" werden. Also mit unregelmäßig erscheinenden Episoden. Je nachdem wie ich Ideen und Zeit habe ;-)






Warten auf Miriam

Titel: Warten auf Miriam
Drehbuch/Regie: Mello Bündgen
Genre: Stummfilm / Komödie
Länge: 12min
Produktionszeitraum: Frühjahr 2011 - Drehbuch; Mai 2011 - Dreharbeiten; Dezember 2011 - Postproduktion
Drehort: Essen
Veröffentlichung: 27. Januar 2012

Film auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=rPECWgJd8Zs
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=wNPc3Ga62vc
Making Of: http://www.youtube.com/watch?v=UJFjWyuywh4

Der Film lief außerdem auf dem 1. Essener Video Rodeo!

Story:
An einem ganz normalen Sommernachmittag, in einer ganz normalen Stadt, wartet ein ganz normaler Typ auf seine Verabredung ... doch die kommt nicht und verwandelt den ganz normalen Nachmittag für den ganz normalen Typ in einen ganz normalen Alptraum ...


Hintergrund:
Der Film "beruht auf wahren Begebenheiten". Die Idee kam mir, als sich meine beste Freundin Miriam mal wieder sehr verspätete. Lustigerweise spielt sie sich nun auch im Film selbst und ich selbst den wartenden Typen, was allerdings eine Notlösung war, da mir mein Hauptdarsteller kurzfristig absprang.

Wir haben den Film ohne Ton an zwei Tagen in Essen gedreht, was gut geklappt hat, da ja alles an einem Ort spielt. Es handelt sich hierbei um eine Art "modernen Stummfilm", in dem jeder Charakter ein eigenes Instrument hat und der gesamte Filme quasi von einem langen Lied untermalt wird.

Wieder spielen Freunde und Bekannte mit, die hauptsächlich auch in unseren ersten beiden Filmen zu sehen waren.

Trivia:
- An den Drehtagen war es so windig, dass wir unmöglich auch nur eine Szene mit Ton hätten drehen können ;-)
- Obwohl wir an zwei aufeinander folgenden Tagen gedreht haben, war es am ersten Tag recht bewölkt und am zweiten Tag sehr sonnig, was mir in der Postproduktion sehr auf die Nerven ging (unterschiedliches Licht).
- Am ersten Drehtag fand auf dem Platz auf dem wir drehten ein Kinderfest statt, so dass wir bei allen Szenen nicht in die Blickrichtung zum Fest drehen konnten








PSCHT!

Titel: PSCHT!
Drehbuch/Regie: Mello Bündgen
Genre: Dramödie
Länge: 12min
Produktionszeitraum: September-Dezember 2010 - Drehbuch; März 2011 - Dreharbeiten; April 2011 - Postproduktion
Drehort: Essen
Veröffentlichung: 27. Mai 2011

Film auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=qDt9-1ZPAtY
Trailer: http://www.youtube.com/watch?v=DNYNHsyQhno
Outtakes: http://www.youtube.com/watch?v=jMAr4hPVSi0
Making Of: http://www.youtube.com/watch?v=4zDq9hDQQXw

Der Film lief außerdem auf dem 1. Essener Video Rodeo!

Story:
Warum zum Geier hängt da ein Vorhang mitten auf dem Gehweg? Egal, Jens hat andere Sorgen. Der Streit mit seiner Freundin Carmen scheint sich auch am nächsten Tag noch nicht gelegt zu haben und auf ihr Geschrei kann er mit seinem Kater gerade gut verzichten. Doch auch seine Freunde scheinen wegen irgendetwas ziemlich angepisst zu sein. Warum schreit ihn heute jeder an?










Für Immer Und Ewig

Titel: Für Immer Und Ewig
Drehbuch/Regie: José Hidalgo
Genre: Drama
Länge: 4:27min
Produktionszeitraum: Anfang 2011
Drehort: Essen
Veröffentlichung: 27. Mai 2011

Film auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=8JkUSQqj8Bs

Der Film lief außerdem auf dem 1. Essener Video Rodeo!

Story:
Manche Leute behaupten, sie wüssten was die wahre Liebe ist ... Aber sie haben keine Ahnung.










OMG NINJAS!
»http://ninjas.kindheitstrauma.com

Titel: OMG NINJAS!
Drehbuch/Regie: Mello Bündgen
Genre: Trash-Action-Komödie
Länge: 28min
Produktionszeitraum: Juni 2010 - Drehbuch; August 2010 - Dreharbeiten; September 2010 bis Januar 2011 - Postproduktion
Drehort: Essen
Veröffentlichung: 21. Januar 2011

Downloadlink: OMG NINJAS! in 720p (567MB, H.264 MP4 mit AAC)

Film auf Youtube: http://www.youtube.com/watch?v=opRd2RZAOr8
Soundtrack: http://www.kindheitstrauma.com/omg-ost.zip
Trailer:
http://www.youtube.com/watch?v=MFYeOY1z-gE
Prolog: http://www.youtube.com/watch?v=TI03khfg8UE
Outtakes: http://www.youtube.com/watch?v=8-C71tCTIAs
Making Of: http://www.youtube.com/watch?v=pZpJcqdLfIk

Story:
Wir befinden uns in der nahen Zukunft. In einer Welt, in der Video- und Computerspiele l&Šuml;ngst verboten sind, plant ein übellauniger Koch die Weltherrschaft an sich zu reissen, in dem er die Monster und Kreaturen aus dem Spiel "World Of WarCraft" zum leben erweckt. Das hätte sicher auch wunderbar geklappt, wenn sein Assistent ihm nicht aus versehen die Spielepackung von "C64 - Bruce Lee" in den Kochtopf geschmissen und somit für Ninjas statt für Monster gesorgt hätte. Doch wer soll diese überstarken Ninjas aufhalten?


Hintergrund:
Nach unserem Hörspiel letztes Jahr war für mich klar, dass ich mich an einen Film wagen möchte. Ich hatte auch schon einige Ideen im Kopf, allerdings nur für "ernste Themen". Bevor ich mich an einen ernsten Film wage, wollte ich einen Trash-Actionfilm drehen um einfach das Filmemachen zu üben. Also um in erster Linie mal einen Überblick zu bekommen wie so ein Drehtag abläuft, worauf man alles achten muss, wieviel Zeit es benötigt und natürlich auch was ich noch falsch mache. Was schwer ist, was leicht usw.

Das war für mich auf jeden Fall eine gute Entscheidung, auch wenn ich mir auf der anderen Seite damit auch selbst ein Bein gestellt habe: Meine späteren Filme werden in erster Linie mit wenig verschiedenen Darstellern, an wenig verschiedenen Orten spielen. Dieser Film benötigte doch recht viele Darsteller und zudem einen Aufwand was Kostüme und Effekte angeht, den ich wohl nie wieder haben werde. Und das obwohl es alles trashig und nicht "realitätsnah" aussehen soll und nun auch aussieht ;-)

Zur Verstärkung habe ich einen Bekannten dazu gezogen, der schon einzelne Kurzfilme im Amateurbereich gemacht hat und der hauptsächlich bei uns gefilmt hat. Ich hatte die doofe Idee, selbst den Protagonisten zu spielen, was ich bei zukünftigen Projekten definitiv nicht mehr machen will! Es geht doch viel Überblick verloren und es wird unnötig stressig.

Alle Darsteller sind Freunde und Bekannte von uns. Ein langjähriger Freund von mir macht Kampfsport und hat sich die Ninja-Choreographien ausgedacht und noch ein paar Leute aus seinem Verein rangekarrt.

Im Blog versuch ich euch so gut es geht auf dem laufenden zu halten!






Kindheitstraum(a) - Trailer


(unser erster Trailer zum Projekt "Kindheitstraum(a)")



RSS-Feed abonnieren! KT bei Facebook egopunk / KT bei YouTube Creative Commons Lizenzvertrag